So kannst du dein Speed Rope in 8 einfachen schritten einstellen

Das Einstellen von einem Speed Rope kommt dir vielleicht kompliziert vor, das ist es aber nicht. Lies dir erst in Ruhe diesen Artikel durch und beginne dann mit der Zuschneidung. Die Anweisungen sind für Athleten geeignet, die Double-Unders machen wollen. In diesem Fall ist das Seil nämlich ein Stück kürzer, als wenn du normal Seil springen würdest.

Was brauchst du?

Vor dem Einstellen von dem Speed Rope brauchst du eine scharfe Kneifzange. Für das RPM Speed Rope brauchst du auch noch den Imbusschlüssel, der in der Verpackung ist.

Anfänger oder Fortgeschritten?

Ob Anfänger oder Fortgeschritten, das macht schon einen Unterschied. Je besser du bist, desto kürzer kannst du das Speed Rope nämlich machen (siehe 3. Schritt).

 

Das Einstellen

Schritt 1: Kontrolliere, ob das Speed Rope am längsten Punkt komplett festgeschraubt ist. Wenn nicht, mach das noch bevor du beginnst.

Schritt 2: Setze einen Fuß in die Mitte des Seiles.

Schritt 3: Bringe das obere Ende der Handgriffe ungefähr auf Achselhöhe (bei den RPM Speed Ropes musst du dafür einen der Griffe locker drehen). Das ist für Anfänger die ideale Länge. Wenn du fortgeschritten bist, kannst du das obere Ende bis direkt unter die Brust bringen.

Schritt 4: Sorge dafür, dass du nur eine Seite abschneiden und einstellen musst. Tu das, indem du nur auf einer Seite die Schraube neu einstellen musst.

Schritt 5: Halte nun das Speed Rope genauso fest, wie du es haben willst und lasse es nicht mehr los.

Schritt 6: Sorge dafür, dass die Schraube, die verstellt wurde, an ihrem neuen Platz komplett festgedreht wird.

Schritt 7: Jetzt kannst du mit einem Spielraum von ein paar Zentimetern das Kabel abschneiden. Wenn du ein Basic, SR-TX1, SR-TX2 oder CX-ONE hast, drücke das schwarze Ende wieder auf das Kabel.

Schritt 8: Hast du ein RPM Speed Rope und bist du mit der Länge zufrieden? Schneide dann das überflüssige Stückchen Kabel ab.